Landschaftsgärtner arbeiten in einem Job mit viel Abwechslung und Action

Werde Landschaftsgärtner*in – Mach die Welt zu deinem Garten

Als Landschaftsgärtner*in übernimmst du unterschiedliche Aufgaben an verschiedenen Orten – aber immer an der frischen Luft und mit beiden Beinen in der Natur.

Was macht ein Landschaftsgärtner oder eine Landschaftsgärtnerin?

Die Arbeit als Landschaftsgärtner ist sehr abwechslungsreich. Je nach Region und Spezialgebiet übernimmst du unterschiedliche Aufgaben, zum Beispiel:

  • Pflege von Bäumen, Gehölzen, Stauden, Rasen, Blumen
  • Erd-, Stein- und Holzarbeiten (Terrassen, Wege, Mauern und mehr)
  • Pflanzungen und Rodungen
  • Be- und Entwässerung
  • Dach- und Fassadenbegrünungen
Landschaftsgärtner haben einen vielfältigen Beruf. Sie legen Terrassen und auch Treppen im Aussenbereich an
anzeigen
  • Hausgärten anlegen und pflegen
  • Parkanlagen gestalten und sie in Schuss halten
  • die Natur in die Stadt bringen – mit Bäumen, Sträuchern und bepflanzten Kreisverkehren und Verkehrsinseln
  • Sport- und Spielplätze, Golf- und Freizeitanlagen (z. B. Freibäder) erschaffen und pflegen
  • die Außengelände von Firmen und öffentliche Grünanlagen mit Rasen, Bäumen und Blumenbeeten gestalten
  • die Blumenwiese sogar auf Dächer bringen (Stichwort: Dachgarten)
    Wintergärten anlegen
  • Arbeiten im Naturschutz und in der Landschaftspflege erledigen

Warum genau Landschaftsgärtner?

Weil Landschaftsgärtner*in tolle Aussichten genießen! Und zwar nicht nur im wörtlichen, sondern auch im
übertragenen Sinne. Als Landschaftsgärtner darfst du dich über tolle Vorteile freuen:

Vor Ort

Du hinterläst deine Spuren in deiner Region

Zukunftsträchtig

Die Lust auf schöne Gärten und mehr städtische Grünflächen boomt

An der frischen Luft

Du kommst raus an die Natur, mitten ins Grüne

Etwas bewegen

Du tust etwas Gutes für Umwelt und Gesellschaft

Beste Aussichten im GaLaBau

Mehr Wiesen, mehr Stauden und mehr Bienen, mehr begrünte Fassaden und Dächer, gepflegtere Grünanlagen, mehr Sport- und Spielplätze – und das alles dank dir!

Der Garten- und Landschaftsbau ist genau die richtige Branche für einen beruflichen Neustart. Wir suchen nicht nur organisationsstarke Talente für die Verwaltung und Planung, sondern auch Naturfreunde mit grünem Daumen und all diejenigen, die gerne bauen und mit Maschinen arbeiten, als Landschaftsgärtner*in und in vielen weiteren Frischluft-Berufen. Im Austausch für deinen Einsatz erhältst du eine krisensichere Stelle an der frischen Luft und die Chance, etwas wirklich Sinnvolles zu tun. Also: Komm zu uns und wechsle über dich hinaus!

Landschaftsgärtner arbeiten anhand eines Pflanzplans im Staudenbeet


Trendberuf “Grün”

Klima- und Artenschutz stellen uns heute mehr denn je vor große Herausforderungen. Genau diese Aufgaben sind das ureigene Feld des GaLaBaus: Garten- und Landschaftsbau ist praktizierter Umwelt- und Artenschutz. Hier findest du sinnvolle Tätigkeiten, die dich die Natur um dich herum mitgestalten lassen. Mit einer Arbeit im Garten- und Landschaftsbau, vor allem aber mit einer Stelle als Landschaftsgärtner, nimmst du aktiv am Umweltschutz teil und verbesserst unser Klima. Außerdem hilfst du als LandschaftsgärtnerIn nicht nur im großen, sondern auch im kleinen Maßstab: Die Menschen in deiner Region freuen sich nämlich ebenfalls über gepflegte Parks und Grünanlagen, schicke Gärten und über ihren Wohnort ‘mitten im Grünen‘ – und dafür werden sie dir sehr dankbar sein.

Die Landesverbände des Garten- und Landschaftsbaus vertreten insgesamt über 4.100 kleine, große und sehr große Betriebe in ganz Deutschland. Viele Mitgliedsbetriebe suchen neue Kollegen oder Kolleginnen, die ihre Talente in Bau, Verwaltung und Planung dazu nutzen möchten, die Welt grüner zu machen.

Die Mitgliedsbetriebe der Landesverbände des Garten- und Landschaftsbaus zeichnen sich durch spezielle Vorteile aus:

Know-how

Großes fachliches
Know-how

Anspruch

Hohe Qualitätsansprüche
an die eigene Arbeit

Vom Fach

Einsatz von Fachkräfte mit
qualifizierte Aus- und Weiterbildung

Die Mitgliedsbetriebe erkennst du an dem entsprechenden Signum:

Als Landschaftsgärtner arbeitest du auch mit Pflanzen

Fakten rund um den Beruf Landschaftsgärtner

Landschaftsgärtner*in ist in Deutschland ein reglementierter Ausbildungsberuf. So sehen die Eckdaten der Ausbildung aus:

  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre
  • Hauptschulabschluss, Realschulabschluss, Abitur
  • Mehr über die Ausbildung zum Landschaftsgärtner erfährst du hier.

Offene Stellen für Landschaftsgärtner*innen

Landschaftsgärtner*innen sind begehrt. Hier findest du die Betriebe, die aktuell eine entsprechende Stelle offen haben.

Job-Radar

Bleib auf dem Laufenden: Einfach deinen gewünschten Beruf auswählen und immer über neue, freie Stellen informiert werden.